AKTUELL

Ich bin weiter auf der Suche nach meinem eigenen Stil.

Da ich der Meinung bin, diesen zu finden,wenn ich mich nicht mehr vordergründig auf die durchaus wichtige handwerkliche Seite des Gestaltens konzentrieren muß, habe ich in der vergangenen Zeit viel mit Farben, Formen und Strukturen herumexperimentiert und viel gezeichnet.

Im Augenblick bereite ich mich auf das diesjährige Sommerplenair in Rathen/ Elbsandsteingebirge vor.

Im vergangenen Jahr stand dort das Skizzieren mit Chinesischer Tusche im Vordergrund.

Diese Skizzen wurden in den Wintermonaten genutzt, um das Projekt " Malen wie Caspar David Friedrich" im Studio für Malerei der Ölmühle zum Abschluß zu bringen.

In diesem Jahr werden wir vor Ort in Rathen kleinere Bleistiftskizzen erstellen, welche im Wechsel jeweils am darauffolgenden Tag in eine Tuschzeichnung und ein Aquarell übersetzt werden wird.

Einige Tuschezeichnungen 2018


1  

 

 

 

 

Entwürfe zum Gemälde CDF


 

 

 

 

Die Ölgemälde

1  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

einige Experimente