EINBLICKE

 

Ich bin in Dessau geboren und wohne, von  kurzen Unterbrechungen abgesehen, noch immer inmitten des Wörlitzer Gartenreichs.

Nach dem Studium der Kunsterziehung in Halle/S. konnte ich hier an Schulen und Fördereinrichtungen gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen Kreatives gestalten.

Familie und Beruf ließen aber wenig Zeit für eigens künstlerisches Tun.

Ein schwerer Schlaganfall veränderte 2002 das bisher Gewohnte für einige Jahre dramatisch.

Mit viel Ehrgeiz und  nach einigen Jahren der Reha hatte ich plötzlich den Kopf frei und auch viel mehrZeit für mein Hobby !

Aber einsam Malen und Zeichnen wollte ich nicht.

Der Anfang bestand in der Präsentation erster Kunstwerke für die SHG Schlaganfall Dessau.

"Es gibt auch ein Leben nach dem Schlaganfall."

Das sollten meine Ausstellungen vermitteln. Seitdem gibt es eine ständige Galerie in der Neurologischen Station des Städtischen Klinikums Dessau.

Mit dem Eintritt in das Malstudio der Ölmühle in Roßlau und beim gemeinsamen Malen und Zeichnen mit den dortigen Künstlern lernte ich dazu und versuche, eigene künstlerische Themen zu finden,  experimentiere mit Farben, Formen und Strukturen und probiere verschiedene Mal-und Zeichentechniken aus.

Ich sehe mir auch gern Werke anderer Künstler an und versuche,daraus zu lernen.

Da ich seit einigen Jahren das Malstudio künstlerisch leite, blieb es nicht aus, mich noch intensiver mit Kunst zu befassen

So gehört es dazu, uns ausgiebiger mit Kunstepochen und ihrern Künstlern zu beschäftigen und Themen in ihrem Stil zu malen oder Repliken bekannter Künstler wie

Vincent van Gogh,  Paul Klimt,  Claude Monet,  Albrecht Dürer und zuletzt Caspar David Friedrich zu schaffen.


Ich lade sie herzlich ein, mich auf einem Spaziergang zu einigen meiner Werke mit zu begleiten.


Mit Spaß habe ich die Technik der COLLAGE für mich (wieder)entdeckt !

 


Auch Künstler von früher und von heute inspirieren mich.

Einigen Bildern  der Auswahl sieht man diesen Einfluß vielleicht an.



Auf der Suche nach meinem eigenen künstlerischen Ausdruck experimentiere ich häufig mit vielen verschiedenen Techniken.


Am liebsten suche ich zum Malen und Zeichnen Motive im Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Dort entstehen Aquarelle und Zeichnungen die entweder selbst ein kleines Kunsterk sind oder als Skizze und Studie für Gemälde dienen.


 

 Einige Gemälde entstanden im Malstudio der Ölmühle Roßlau. Hier treffen sich seit vielen Jahren immer Donnerstags ab 19:00 Uhr Freizeitkünstler zum Malen, zum Austausch von Ideen und auch einmal im Jahr zu einem Sommerplainair.

Dieses führt uns jeweils für eine ganze Woche an malerische Orte.

Gemeinsam zeigten wir bereits die entstandenen Kunstwerke aus Wörlitz, Sassnitz, Usedom, Sankt Andreasberg, Kloster Michaelstein, Tangermünde und Rathen.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




 

 


 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 E

 

 


Für einen mehrtägigen Aufenthalt empfehle ich ihnen:


den Besuch im Hugo Junkers-   Museum


Das Theater der Stadt


 Die Bauhaus-Meisterhäuser


Den Georgengarten


Den Tierpark mit dem

Mausoleum


Das Kornhaus an der Elbe


 

Das Luisium


Die Solitude


Die Wasserburg und das Schiffahrt-Museum in Roßlau


und unbedingt eine oder mehrere Radtouren durch die

Elb-und Mulde-Auenlandschaft

in der viele meiner Landschaftsmotive entstanden sind